top of page

Investition in eine Immobilie: Lohnt sich das noch? Das sollten Anleger wissen:

Die Inflation steigt und das Ersparte verliert mehr und mehr an Kaufkraft. Immobilien gelten von jeher als guter Schutz vor Inflationsfolgen, allerdings muss man dafür derzeit tief in die Tasche greifen.


Viele Anleger fragen sich daher, lohnt sich ein Immobilien-Invest noch?

Immobilien sind bekannt als krisensicherer Inflationsschutz. Doch die Entwicklung der Immobilienpreise und der anhaltende Krieg in der Ukraine lassen viele Anleger beim Kauf von Immobilien zögern. So stellt sich die Frage: Jetzt kaufen? Warten? Oder sein Geld besser anders anlegen?


Gibt es besser Alternativen zum Kauf einer Immobilie?


Eine Immobilie ist ein Sachwerten damit weiteren Anlageformen in vielen Punkten überlegen:

  • Gold: Hier schwankt der Preis oft stark und das Edelmetall wirft keine Miete ab.

  • Aktien: Der Markt ist volatil und birgt immer das Risiko des Totalverlusts des eingesetzten Kapitals.

  • Neue Anlageformen: Kryptowährungen oder NFTs sollten nur mit Hintergrundwissen eine Option sein.

Fazit: Sicherlich ist der Mix aus verschiedenen Anlageformen die klügste Entscheidung, dabei sollte die Anlage in eine Immobilie nicht fehlen.


Für wen lohnen sich Immobilien-Investments noch?

Wer kaufen möchte sollte idealerweise über Kapital verfügen. Ein Investment in eine Immobilie lohnt vor allem für Menschen mit Eigenkapital um nur einen Teil des Kaufpreises finanzieren zu müssen.


Doch auch wenn die Bauzinsen angestiegen sind profitieren sie als Investor in eine Immobilie immer noch vom niedrigen Leitzins.


Zu beachten ist auf jeden Fall eine lange Zinsbindung um sich die aktuellen Konditionen langfristig zu sichern.


Außerdem spielt der historisch niedrige Realzins Anlegern in die Hände.


Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt in Deutschland?

Prognosen sind immer schwierig, aber nach Gunnar Hackl, Vorstand der Nova Sedes Wohnungsbau eG aus Neustadt/WN in der Oberpfalz noch lange nicht so düster wie derzeit oft dargestellt.


Durch verschiedene Faktoren wird die Nachfrage an Wohnraum weiter steigen.

Viele Menschen verlassen die Ukraine und suchen in Deutschland Zuflucht oder möchten sich ein neues Leben aufbauen. Außerdem gibt es immer mehr Singlehaushalte und einen wachsenden Bedarf an Pflegeimmobilien aufgrund des demographischen Wandels.


Sollte man jetzt eine Immobilie kaufen?

Beim Kauf einer Immobilie sollte man folgende Punkte berücksichtigen:

  • Achten Sie auf einen Mix aus Anlageformen inklusive Immobilien. Dies sollte in stabilen wie auch in krisengebeutelten Zeiten die beste und sicherste Lösung für Anleger sein.

  • Hohe Immobilienpreise und steigende Zinsen bedeutet für den Anleger noch gründlicher rechnen und planen zu müssen als bisher.

  • Es ist zu erwarten, dass die Nachfrage an Immobilien weiterbestehen wird und somit werden sich auch die Immobilienpreise zukünftig stabil entwickeln.



Sind Sie interessiert am Kauf einer Immobilie? Dann sehen Sie sich das aktuelle Projekt der Nova Sedes Wohnungsbau eG "Sonnenwohnen in den Naabauen" an.

30 Wohneinheiten mit Zukunftsweisendem Energiekonzept


https://www.sonnenwohnen-weiden.de



Die Nova Sedes Wohnungsbau eG bietet außerdem eine Vermögensanlage in Geschäftsanteile der Wohnungsbaugenossenschaft an. Ein lukratives Angebot, bei dem es sich lohnt, sich darüber zu informieren:


https://www.nova-sedes.de/vermoegensanlage




2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page